single chat Bochum Online dating seiten Wolfsburg

Eine klasse Dreier-Kombination mit Likens und Bina fand mit Aubin den Verwerter.

Das Stadion tobte, die 100db wurden locker überschritten.

Mit diesem Tor war eine deutliche Vorentscheidung gefallen, denn ab jetzt begannen die Weiß-Blauen das Spiel zu verwalten.

Die Antwort der Bayern kam zwei Minuten später und darüber mussten sich die Wolfsburger wirklich ärgern.Alle Mann wollten ins gegnerische Drittel, der Puck blieb jedoch an Jaffray hängen, dieser startete durch, passte zum freistehenden Wolf und der überwand Brückmann.Red-Bull-Trainer Don Jackson: „Wolfsburg ist stark in das Spiel gestartet. In Drittel zwei und drei waren wir besser und haben verdient gewonnen.“ Wolfsburga Coach Pavel Gross: „Wir haben das Spiel durch viele individuelle Fehler verloren. An fehlender Kraft lag es meiner Meinung nach nicht. Fabian Dahlem wird neuer, hauptamtlicher Torwarttrainer des ERC Ingolstadt.Jetzt müssen wir am Dienstag gewinnen und ich hoffe natürlich, dass es klappt.“ Tore: 1:0 () Jeremy Dehner (Fauser/5-4), 1:1 () Michael Wolf (Jaffray, Boyle/4-5), 2:1 () Brent Aubin (Bina, Likens/5-4), 2:2 () Maximilian Kastner (Kahun, Boyle), 2:3 () Konrad Abeltshauser (Aucoin, Pinizotto), 2:4 () Michael Wolf (Matsumoto, Seidenberg/5-4), 2:5 () Frank Mauer (Matsumoto, Seidenberg/5-4), 2:6 () Jonathan Matsumoto (Wolf, Seidenberg/5-4), 2:7 () Brooks Macek (Aucoin, Matsumoto). Der 51-jährige Oberbayer betreut ab sofort die Torhüter der Profi-Mannschaft und der höheren Nachwuchsteams.Lediglich eine Tatsache fiel auf: Der Fachbesucher fragte sich, ob die Grizzlys das wahnsinnig hohe Tempo, das sie im ersten Drittel anschlugen, durchhalten würden.

Als kleines Schmankerl für ihre Fans checkten die Wolfsburger in den ersten Minuten auch alles, was ihnen in den Weg kam.Tatsächlich versuchten die Wolfsburger, die alles in die Waagschale warfen, was sie physisch aufbringen konnten, noch einmal alles aber gegen diese starken Münchener war heute kein Durchkommen.Am Ende standen sogar noch zwei weitere Gegentore durch Jonathan Matsumoto und Brooks Macek und hätte Brückmann gegen Boyle nicht noch einen Topsave angebracht, die Niederlage wäre noch höher ausgefallen.Die Führung lag in der Luft, es war nur fraglich, für welches Team und das hieß schließlich Wolfsburg.München verbüßte eine Bankstrafe, als Jeremy Dehner mit einem Schussversuch von der blauen Linie erfolgreich war.Doch so leicht ließen sich die Wolfsburger, noch war die Kraft vorhanden, nicht ins Bockshorn jagen.